Dauerhafte Haarentfernung

In der heute so modernen, schnelllebigen Zeit ist eine dauerhafte Haarentfernung von großer Bedeutung, nicht nur bei den Frauen sondern auch die Männer sind davon betroffen. Mit dem neu entwickelten Xenonlicht ist endlich eine dauerhafte Haarentfernung möglich. Mit einem Laser werden die störenden Haare aus den Problemzonen entfernt. Durch dieses Xenon Licht gibt es weniger Nebenwirkungen als die bisher immer altbewährte Enthaarungscreme, die einen großen Juckreiz und Rötungen an empfindlichen Stellen hervorrief. Die Enthaarungscreme wird auf die besagten Körperstellen aufgetragen und nach ca. 10-bis 15 minütiger Einwirkzeit mit einem Spatel entfernt. Der einzige Vorteil ist die schmerzfreie Behandlung.

Nun zum Enthaarungsschaum, den es noch nicht so lange auf den Markt gibt. Die Benutzung ist sehr einfach und bequem, Schaum auf die Haut auftragen, nach der Einwirkzeit entweder mit der beigefügten Spatel oder am besten gleich unter der Dusche entfernen, aber danach sollte man nicht vergessen sich mit einer sanften Lotion zu behandeln.

Bei der dauerhaften Haarentfernung wird die Lichtenergie zu den Haarwurzeln weitergeleitet und lässt sie dann absterben, da sie ja keine Nährstoffe mehr bekommen. Es sind in etwa 6 Behandlungen nötig, die alle 4-6 Wochen gemacht werden, um die Körperbehaarung auf Dauer einzustellen. Sie sollten aber nur von Fachkräften ausgeführt werden.


Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.