Aktien kaufen – lohnt sich diese Investition?

Vor drei Jahren habe ich mich im spekulieren von Aktien versucht. Nach ein paar Wochen hatte ich dann allerdings schon wieder die Nase voll. Diese Art der Geldvermehrung ist einfach nicht meine Sache. Es ist wie Lottospielen, alles reine Glücksache.

Auf jeden Fall hatte ich mir als erstes Aktien der Stahl AG in Gaisbach gekauft. Der Grund war, da ich einen gewissen Bezug zu dieser Firma hatte und habe und es eine kleinere AG ist. Ich hatte damals beim Kurs von ungefähr 8,00 Euro pro Aktie 100 Aktien gekauft, mehr Geld hatte ich zu der Zeit einfach nicht übrig. Ich hatte mir fest vorgenommen bei 10,00 Euro die Aktien abzustoßen. Diese Grenze wurde auch innerhalb von drei Wochen erreicht, also habe ich über online Banking die Aktien wieder verkauft. Der Gewinn belief sich immerhin auf rund 200 Euro. Also habe ich gleich noch ein paar BMW und Telekom Aktien gekauft. Die BMW Aktien habe ich ebenfalls recht früh wieder abgestoßen, so nach ca. vier Wochen, der Gewinn belief sich auf ca. 100 Euro. Die Telekom Aktien habe ich noch heute. Der Kurs ging seit dem Zeitpunkt des Kaufs von 16,50 Euro runter auf ca. 12,00 Euro und ist nun bei 13,66 Euro. Immerhin bekam ich bereits zweimal Dividende von je ca. 70 Euro. Die Telekomaktien werde ich jetzt erst noch einmal eine weile behalten. So lange ich eine ordentliche Dividende bekomme ist ja eigentlich alles gut.

Noch eine Anmerkung zu den Stahl Aktien. Ich habe mich schon etwas geärgert als ich feststellen musste, dass der Kurs der Aktien kontinuierlich auf über 35,- Euro innerhalb von zwei Jahren gestiegen ist. Hätte ich meine Aktien gehalten, hätte ich immerhin einen Gewinn von über 2000 Euro gemacht. Naja, ist halt nichts dieses Aktiengeschäft. Da kümmere ich mich doch lieber um meine Domains. Ich werde in naher Zukunft sicherlich keine Aktien mehr kaufen, ein paar Fonds habe ich noch und die müssen erst einmal reichen.


Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.